Technik

Wärmebildkamera Bullard T3MAX+Zubehör
Die Wärmebildkamera ist gerade für den Trupp im Innenangriff zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel geworden. Die Kamera stellt ein digitales Wärmebild der Umgebung dar. Die Wärmestrahlung der Objekte wird dabei  in ein Bild umgewandelt. So ist es buchstäblich möglich mit dieser Kamera auch durch den Rauch zu sehen. So können Personen schnell gefunden und auch Brandherde und Glutnester selbst in abgehängten Decken oder hinter Wänden noch aufgespürt werden. Auch bei der Personensuche im Freien oder zur Kontrolle bei Verkehrsunfällen und Füllständen von Behältern kann die WBK wertvolle Unterstützung bringen.

 

Mehrzweckzug MZ16 mit Zubehör
Der Mehrzweckzug dient dem Heben, Ziehen und Spannen von Lasten bis 1,6 Tonnen, bzw. bei Verwendung der Umlenkrolle sogar bis 3,2 Tonnen. Damit können z.B. PKW vor abrutschen gesichert werden.

 

Chiemsee Schmutzwasserpumpe
Sie kommt immer bei Starkregen, Hochwasser und gefluteten Kellern zum Einsatz. Durch ihre spezielle Konstruktion kann sie auch schwerst verschmutztes Abwasser mit Schlamm und Feststoffen (Laub, Holzteile usw.) bis max. 2.500 Liter/Minute fördern.  

 

Überdrucklüfter
Der Überdrucklüfter wird eingesetzt um verrauchte Räume oder Gebäude rauchfrei zu machen oder nicht verrauchte Räume rauchfrei zu halten. Vom Prinzip ist es ein größerer Ventilator der vor eine Gebäudeöffnung gestellt wird. Angetrieben wird der Lüfter mit einem Benzinmotor. Die Luftleistung beträgz bis zu 30.000 m³/h.

 

Ziehfix und Sperrwerkzeug für Türöffnungen
Mit dem Ziehfix können Schließzylinder von Türen relativ schnell gezogen und verschlossene Türen somit geöffnet werden. Mit den weiteren Werkzeugen lassen sich z.B. gekippte Fenster oder einfach zugefallene Türen öffnen.

 

Roll-Schleiftrage
Die aufrollbare Schleiftrage Modell „Total“ des Herstellers Spencer ist robust, kompakt und vielseitig verwendbar. Die Trage bietet ein hohes Maß an Stabilität, der Patient wird rundherum geschützt da er in die flexible Kunststoffhülle regelrecht eingerollt wird. Im Gegensatz zu Korbtragen oder Rettungsbrettern spielt sie ihre Stärke gerade dort aus wo wenig Platz ist oder der Rettungsweg besonders schwierig ist. Die Trage kann einfach unter den Patienten geschoben und dann mit Gurten fixiert werden. Eine Rettung ist sowohl waagrecht als auch senkrecht (z.B. aus Gruben, Schächten, Gerüsten usw.) möglich. Neben dem Transport von verletzten Personen dient die Trage dem Sicherheitstrupp im Atemschutzeinsatz in Zukunft als wichtiges Hilfsmittel um verunglückte Atemschutzträger schnell und sicher retten zu können. Damit ist nun auch das letzte noch fehlende Ausrüstungsteil des Sicherheitstrupps beschafft worden. Ihm steht gemäß dem Sicherheitstruppkonzept der FF Luhe eine Wärmebildkamera, ein Hohlstrahlrohr mit Schlauchpaket, Halligantool, Sicherheitstrupptasche mit Rettungshaube RespiHood, Atemluftflasche, Druckminderer und Lungenautomat, 100m Führungsleine, Schleiftrage und umfangreiches Sanitätsmaterial wie Notfallrucksack, medizinischer Sauerstoff und AED (Defi) zur Verfügung.

 

RIT-Bag, Sicherheitstrupptasche
Die Sicherheitstrupptasche kommt bei einem sogenannten Atemschutznotfall zu Einsatz. In der Tasche ist eine Luftflasche mit Druckminderer und einer sogenannten RespiHood Fluchthaube verlastet. So kann ein verunglückter Atemschutzgeräteträger schnell mit Luft versorgt werden.  

 

Tablet-PC`s
Den Gruppen- bzw. Staffelführern in unseren Einsatzfahrzeugen steht zur Einsatzunterstützung je ein Samsung Tablet-PC zur Verfügung. Bei einer Alarmierung werden automatisch wie beim Alarmmonitor die Einsatzdaten angezeigt und über die Navi-Funktion an den Einsatzort geleitet. Gerade bei überörtlichen Einsätzen eine sinnvolle Funktion. Weiterhin Können damit Hydranten schneller gefunden werden. Bereits vor zwei Jahren wurden alle Hydranten im Ort fotografiert und die GPS Daten erfasst. Weiterhin stehen viel Apps zur Verfügung und unterstützen den Einsatzleiter bei der Berechnung langer Schlauchstrecken, Atemschutzüberwachung, Gefahrgut, Rettungsdatenblätter bei Verkehrsunfällen und vieles mehr. 

 

Powermoon Leuchtballon LED Master 700
Der Leuchtballon dient der großflächigen und blendfreien Ausleuchtung von Einsatzstellen.

 

Schlauchboot und Überlebensanzug
Das Schlauchboot wird mittels Druckluftflasche innerhalb von 40 Sekunden aufgeblasen und ist dann sofort einsatzbereit. In dieser Zeit können die Schwimmwesten vom Personal angezogen werden. Der Überlebensanzug kommt bei der Eisrettung zum Einsatz. Er schützt die vorgehende Einsatzkraft vor Unterkühlung und sorgt ausserdem für Auftrieb im Wasser.

 

Paratech Abstützsystem
 

 

Atemschutzgeräte Auer AirMax mit alphaBELT Rettungs- und Haltegurt
Der alphaBELT Rettungs- und Haltegurt vereint den bisher genutzten Beckengurt des PA und den üblichen Feuerwehrhaltegurt. Er wird an die PA-Bebänderung angeklippst und dient so als Beckengurt. Neben Rückhaltung und Positionierung kann er auch zur Selbstrettung genutzt werden. Er kann auch unabhängig vom PA eingesetzt werden.

 

Medizinische Ausrüstung First Responder / Sanitäter 
Zwei Notfallrucksäcke mit Beatmungsbeutel, Absaugpumpe, Pulsoximeter, Stifneck, usw.; medizinischer Sauerstoff, AED/Defi

 

Druckluftmembranpumpe
Die Pumpe wird mit Druckluft betrieben und hat eine Leistung von bis zu 60 Liter/Minute. Es können damit Kraftstoffe und auch viele Säuren und Laugen gefördert werden. Gerade wenn bei verunfallten LKW die Dieseltanks zu entleeren sind kommt die Pumpe zum Einsatz. 

 

Multifunktionsleiter
Diese Leiter ist ein vielseitig verwendbares Rettungsgerät. Sie kann als Stehleiter, Anlegeleiter, Dachleiter, Schlauchüberführung, Dreibock, Behältergerüst, Notsteg oder als Lichtmast genutzt werden.

 

Kaminkehrerwerkzeug
Kommt bei Kaminbränden zum Einsatz da ein Ablöschen eines brennen Kamins wegen der hohen Temperaturen nicht möglich ist.

 

Schutzanzug
Unsere Helfer sind mit modernen Schutzanzügen des Herstellers „Der Klassiker“ ausgerüstet. Die Atemschutzgeräteträger haben zudem noch spezielle Überjacken.

 

Rettungssäge Stihl MS 461R
Diese Spezialkettensäge schneidet auch dünnes Metall, Dachpappe, Bitumen, Holz, Blech, Nägel, Glas, Kunststoffe usw. Mit ihr können z.B. Öffnungen in Dach- und Wandkonstruktionen gemacht oder Tore aufgesägt werden.

 

Doppelblattrettungssäge Twinsaw
Zwei aufeinanderliegende Sägeblätter erzeugen mit gegenseitiger Laufrichtung einen Schnitt welcher Reaktionsarm, gratfrei und funkenarm ist. Es können alle Materialien ausser Stein und Beton damit bearbeitet werden.

 

Hydraulischer Rettungssatz
Hersteller Lukas; Besteht aus Spreizer, Schneidgerät, Teleskop-Rettungszylinder und dem Hydraulikaggregat.

 

 

Gerätesätze Absturzsicherung
In absturzgefährdeten Bereichen darf nur gearbeitet werden wenn die Einsatzkräfte entsprechend gesichert sind. Dies erfolgt durch die beiden Gerätesätze Absturzsicherung. Darin sind u.a.: 60m Seile, Gurte, Karabiner, Bandschlingen, Sicherungsgeräte, uvm.

 

Mobile Sichtschutzwand
Schaulustige und Gaffer werden bei Einsätzen zusehends zum Problem. Sie verursachen Staus und Folgeunfälle, behindern die Retter, anstatt zu helfen, oder sie filmen das Geschehen und die Unfallopfer sogar mit ihren Handykameras. Mit der Sichtschutzwand soll dies verhindert werden. Die 7,2m lange und 1,8m hohe Wand ist in Sekundenschnelle aufgebaut und kann flexibel eingesetzt werden.

 

Mobiler Rauchverschluss
Mit dem Rauchverschluss kann im Brandfall die Rauchausbreitung in einem Gebäude deutlich verringert werden. Wird er in den Türrahmen eingesetzt kann die Tür geöffnet werden und es dringt fast kein Rauch hindurch. Er besteht aus einem nicht brennbaren Tuch welches an einem Metallrahmen mit Spreizstange befestigt ist.